Ende in Sicht

Mein letzter Wandertag startete grausam. Es regnete und meine Füße hatten sich scheinbar über Nacht nicht erholen können. Ab dem ersten Schritt hatte ich Schmerzen, wie nie zuvor. Wegen des Wetters gestalteten sich Pausen auch ein wenig schwierig, da es zum Einen schweinekalt wurde, sobald man stehen blieb und zum Anderen, der Hintern nass wurde,… Weiterlesen Ende in Sicht

Great Glen Way – die erste Marathon-Etappe

Bin ich froh, dass wir nicht mit unseren Füßen schreiben. Dazu wären meine nämlich heute überhaupt nicht mehr in der Lage. Sie haben 42 Kilometer von Fort William bis nach Inverlochy hinter sich. Ich erspare euch eine ausführliche Beschreibung meiner verschiedensten Weh-wehchen. Nur so viel: meine Fußsohlen feiern eine Blasenparty. Aber alles halb so schlimm,… Weiterlesen Great Glen Way – die erste Marathon-Etappe